Sodom 18.06.2022 @ Rengen, Der Detze Rockt

Nachdem Razor, geplant als Headliner für Samstag,  dem Detze eine Absage erteilen mussten, sprangen kurzerhand Sodom ein, um den zweiten Tag des Festivals würdig zu beschließen. Die Ruhrpott Thrasher holten noch einmal alles an Kraftreserven aus dem Publikum heraus, welches tapfer den brüllend heißen Tag überstanden hatte. Mehr Infos: Sodom weiterlesen!

Blaze Bayley 18.06.2022 @ Rengen, Der Detze Rockt

Blaze Bayley war definitiv der heimliche Headliner beim Detze Festival am Samstag. Ohne Frage lebt der Sänger auf Grund seiner Iron Maiden Vergangenheit recht gut und kann dann, wie beim Detze mit einem speziellen Maiden Set, die Menge begeistern. Einen großen Anteil an dem perfekten Gig hatte aber ohne Frage weiterlesen!

Pyracanda 18.06.2022 @ Rengen, Der Detze Rockt

Ich muss sagen, dass ich beim Pyracanda Auftritt in Bezug auf die band ein gehöriges Luxus-Problem hatte. Bisher habe ich immer beim Auftritt der Jungs mit mittelmäßigem Licht und Nebel zu kämpfen. Auf dem Detze hatte ich nun für Pyracanda Verhältnisse zu viel Licht.  Ja ja, ich höre die berechtigten weiterlesen!

Pyracanda 06.11.2021 @ Andernach JUZ

Als Pyracanda die Bühne betraten, war die Stimmung auf dem Höhepunkt und das Publikum von Incertain und Addict mächtig angeheizt! Die Koblenzer holten noch einmal alle Reserven aus der Meute und rockten das JUZ in Grund und Boden. Ich habe eh noch nie ein schlechtes Konzert von Pyracanda gesehen, und weiterlesen!

Pyracanda 12.09.2020 @ Andernach Ironhammer Festival

Zuerst einmal meine Hochachtung und Anerkennung an Jan Müller und sein Team, die es im Corona Jahr geschafft haben, ein Festival auf die Beine zu stellen. Glücklicherweise lässt die Location im Andernacher JUZ es zu, dass man die Bühne einfach „umdreht“ und statt in die Halle, nach draußen spielt. So war es denn möglich, weiterlesen!

Pyracanda 22.08.2020 @ Bendorf Kirchplatz

Für mich war das Debütalbum „Two Sides of a Coin“ 1990 der Koblenzer Combo Pyracanda eine Erleuchtung; ich habe das Ding geliebt. Dagegen war der Nachfolger „Thorns“ 1992 nicht mehr so mein Ding. Eigentlich hätten die Jungs durchstarten müssen. Erschwerend für einen Anstieg auf der Karriere Leiter war, dass das weiterlesen!

Live Wire Hefte zum Download

Hier könnt Ihr Euch die Live Wire Hefte herunterladen, sofern sie schon als PDF zur Verfügung stehen. Die noch fehlenden Hefte werde ich nach und nach hier einstellen… Viel Vergnügen Nr. 1 1984 Cover: Dio Stories und Interviews: Iron Angel, Sodom, Destruction, Dio, The Firm, Charon, Wishbone Ash, Marillion, Tank, weiterlesen!