JSPics im Visions Magazin

Das Judas Priest Konzert am 27. März 2024 in der Dortmunder Westfalenhalle mit den Support Bands Uriah Heep und Saxon, war definitiv eines meiner Konzert Highlights des Jahres. Was Rob Halford und Konsorten immer noch live auf die Bretter bringen, ist unbeschreiblich. Und leider muss man sagen, es ist auf weiterlesen!

Judas Priest 27.03.2024 @ Dortmund Westfalenhalle

Unter dem Titel „Metal Masters“ präsentierten Judas Priest dieser Tage ihre aktuelle Platte „Invincible Shield„. Das Album ist für mich ohne Frage jetzt schon ein Anwärter auf das beste Album 2024 und folgt „British Steel“ und „Painkiller“ auf den Fuß.  Es war also klar, dass ich mir das Konzert in weiterlesen!

Saxon 27.03.2024 @ Dortmund Westfalenhalle

Die alten Haudegen von Saxon waren am Anfang ihrer Laufbahn, genauer gesagt 1980, bereits mit Judas Priest in Deutschland auf Tour. Ein guter Grund für die Sachsen, auch dieses Mal die Priester zu supporten. Der erste Teil des Sets war noch ein wenig aufgelockert mit neuerem Material. Dann besannen sich weiterlesen!

Uriah Heep 27.03.2024 @ Dortmund Westfalenhalle

Ein wahrlich denkwürdiges und historisch (fast) einmaliges Konzerterlebnis erwartete mich in der Dortmunder Westfalenhalle. Judas Priest, die gerade ihr neues Album „Invincible Shield“ veröffentlicht und en in die deutschen Charts in Topposition katapultiert haben, gaben sich (vorerst) dreimal in Deutschland die Ehre. Frankfurt, München und an diesem Tag Dortmund. 50 weiterlesen!

Mötley Crüe 25.05.2023 @ Mönchengladbach Sparkassenpark

Ähnlich wie bei Def Leppard, verhält es sich bei mir mit Mötley Crüe. Einmal, nämlich 1983, habe ich die Band als Support von Iron Maiden auf der Powerslave Tour in der Kölner Sporthalle gesehen und fotografiert. Danach nie wieder live erlebt; eben bis zum 25. Mai diesen Jahres im Mönchengladbacher weiterlesen!

Def Leppard 25.05.2023 @ Mönchengladbach Sparkassenpark

Def Leppard haben mich eigentlich schon mein ganzes „Metal-Leben“ begleitet. Das erste Mal habe ich sie als Support für Judas Priest 1981 in Essen gesehen; 1983 habe ich sie beim legendären Rock Pop in Concert sogar (aus dem Publikum) fotografiert. Bis 1988 habe ich die Briten mehrmals live erlebt, und weiterlesen!

Stephan Georg 22.10.2022 @ Dormagen TankStelle

Stephan Georg hat während der Pandemie vier Soloalben veröffentlicht, für die er nationale und internationale Gäste verpflichten konnte. Um eine kleine Auswahl zu nennen: David Reece (ex Accept, ex Bonfire, Reece, Iron Allies), Mathias „Don“ Dieth (ex U.D.O., ex Sinner, Gravestone) Tim Ripper Owens (ex Judas Priest), Ralf Scheepers (Primal weiterlesen!

Judas Rising 12.03.2022 @ Andernach JUZ

Unter dem Banner „Tribute To The Gods“ huldigten an diesem Abend im Andernacher JUZ drei Tribute Bands ihren Idolen. Rock Time Produkction hatte zu diesem Konzert gerufen, und ca 350 Nasen kamen. Als erstes enterten Judas Rising die Bühne, die an diesem Abend stellvertretend für ihren Stammsänger Patrick Sühl den weiterlesen!

Rock Pop In Concert 17.12.1983 @ Dortmund Westfalenhalle

Der magischste Moment für jeden, der Anfang der Achtziger den Werdegang des Heavy Metals verfogt hat. Heavy Metal war bis dahin in der öffentlichen Berichterstattung, sei es Fernsehen oder schreibende Zunft, nicht existent. Das ZDF wagte in seiner Reihe Rock Pop In Concert einen gewaltiges Experiment, indem man Iron Maiden, weiterlesen!

Rob Halford – Ich bekenne

Geschrieben von Dirk Draewe für das Hellfire Magazin Buchtitel: Ich bekenneE Autor: Rob Halford mit Ian Gittins Genre: Heavy Metal Buch Verlag: Headline Publishing Group London (Originalausgabe) / Wilhelm Heyne Verlag (Deutsche Ausgabe) Veröffentlichung: 15.03.2021 ISBN: 978-3-453-27343-6   In einem edlem Harddcover liegt sie nun vor mir, die Autobiografie von Rob Halford, dem Metal God und weiterlesen!