Wolves In The Throne Room 31.01.2020 @ Oberhausen Turbinenhalle 1

Manchmal kommt es anders und zweitens als man denkt.  Mir und vielen meiner Kollegen waren Wolves In The Throne Room, die für Dimmu Borgir an diesem Abend in der Oberhausener Turbinenhalle eröffneten, recht negativ im Gedächtnis geblieben. Die Amis haben generell neben extrem viel Nebel kaum Licht auf der Bühne, weiterlesen!

Arch Enemy 14.12.2019 @ Oberhausen König Pilsener Arena

Arch Enemy als Support für Amon Amarth; das war schon eine Hausnummer. Und dann noch in der großen König Pilsener Arena in Oberhausen. Da konnte Alissa White-Gluz  mal so richtig Gas geben. Die Stimmung war auf dem Siedepunkt und (nicht nur) ich hätte wirklich gerne noch eine halbe Stunde länger die weiterlesen!

Queensryche 07.12.2019 @ Oberhausen Ruhrpott Metal Meeting

Queensryche war eigentlich die Band, auf die ich mich beim Ruhrpott Metal Meeting am meisten gefreut habe. In Wacken hatte ich die Band aus dem Infield gesehen und fand den Auftritt, und vor allen Dingen die Performance von Sänger Todd LaTorre absolut geil. Meine Begeisterung wurde nun beim RMM allerdings ziemlich weiterlesen!

Entombed AD 07.12.2019 @ Oberhausen Ruhrpott Metal Meeting

Mit einer (unnötigen) halbstündigen Verspätung gaben sich Entombed AD als Headliner der Flöz Stage die Ehre und erklommen die Bühne. Was dann kam, war insbesondere den Fans gegenüber eine Frechheit: kaum Licht und Strobos in Richtung Publikum, so das das Publikum die Augen zusammenkneifend tapfer versuchte, irgend etwas auf der weiterlesen!

Necrophobic 07.12.2019 @ Oberhausen Ruhrpott Metal Meeting

Necrophobic hatte ich bereits in Wacken kennengelernt und fotografiert. Für mich waren die Schweden das (optische) Highlight des Abends auf der Flöz Stage. Musikalisch gar nicht mein Ding, sind die Jungs allerdings super zu fotografieren und von daher sehr interessant. Hier passiert etwas auf der Bühne. Und auch das Publikum weiterlesen!

Insomnium 06.12.2019 @ Oberhausen Ruhrpott Metal Meeting

Insomnium waren im wahrsten Sinne des Wortes DER Lichtblick am Freitag Abend beim Ruhrpott Metal Metting. Endlich mal nicht nur Strobos sondern auch Licht auf der Bühne, und die Finnen boten auch bestes Stageacting. Hier stimmte wirklich alles.  Auch musikalisch hoben sich Insomnium vom restlichen Billing deutlich ab. Verglichen zu weiterlesen!

Voivod 26.11.2019 @ Köln Live Music Hall

Nachdem Childrain lediglich vor einer handvoll Leuten in der Kölner Live Music Hall eröffnen mussten, konnten sich Voivod vor deutlich mehr Fans präsentieren und schafften es problemlos, die Meute für GWAR bestens anzuheizen. Ich muss gestehen, dass mir von jeher die Musik von Voivod verschlossen geblieben ist, ich komme einfach weiterlesen!

Savage Messiah 12.09.2019 @ Siegburg Kubana

Angekündigt als Support von Sinner waren Asomvel; stattdessen enterten die Briten von Savage Messiah die Bühne, und es stellte sich heraus, dass diese Wahl gewiss nicht verkehrt war. Die Jungs sahen sich mit einem doch recht spärlich gefüllten Siegburger Kubana konfrontiert, was der Spielfreude aber gar keinen Abbruch tat. Der weiterlesen!

Necrophobic 01.08.2019 @ Wacken Headbangers Stage

Die Schweden von Necrophobic spielen nicht wirklich meine bevorzugte Mucke; aber, auf der Bühne sind die Jungs Gold wert. Hier lacht das Fotografen Herz. Vor der Headbangers Stage knubbelten sich die Fans und huldigten den Stockholmern und ihrem Death Metal. Mehr Infos: Necrophobic auf Facebook

Turisas 24.03.2019 @ Köln Essigfabrik

Turisas machten den Support für Korpiklaani auf der Wayfarers & Warriors Tour, und für mich war die Band der eigentliche Auslöser, das Konzert zu besuchen. Im Großen und Ganzen erfüllten die Finnen meine Erwartungen; aber eben nur im Großen und Ganzen. Über längere Strecken wurde das Konzert aber auch recht weiterlesen!