My’tallica 12.03.2022 @ Andernach JUZ

Tribute To The Gods, die Zweite. My’tallica setzten da an, wo Judas Rising aufgehört hatten. Dem Publikum blieb kaum Zeit, neue Kräfte zu schöpfen.

Ich persönlich habe mit (fast) allem von Metallica Probleme, was nach „Master Of The Puppets“ von den Jungs veröffentlicht wurde. Dementsprechend hatte ich auch etwas Probleme mit dem mittleren Teil der Show (was definitiv NICHT an My’tallica lag). Als Opener „Hardwired“ war ok. Dann „The Four Horsemen“ und „For Whom The Bell Tolls“ (Yeah), dann war Durchhalten angesagt, bis es im zweiten Teil der Show, beginnend mit „Battery“ und „Master Of The Puppets“, für mich wieder geil wurde.

Was auch immer ich von den „neueren“ Metallica halte, dem Publikum hat es definitiv durchgehend gefallen!

Mehr Infos: 

My’tallica auf Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.