Tygers Of Pan Tang 14.11.2019 @ Siegburg Kubana

Tygers Of Pan Tang; eine weitere NWOBHM Legende, die ich mir dieses Jahr ansehen konnte.
Die Briten gastierten im Siegburger Kubana und waren somit für mich Wunsch- und Pflichtprogramm zugleich.

In den 80ern war ich zugegebenermaßen nicht unbedingt ein Die Hard Fan der Band; lediglich das mit Gitarristem John Sykes eingespielte Album Spellbound zählt zu meinen All Time Faves.
Möglicherweise lag es daran, dass ich weder mit dem Gesang von Jess Cox noch mit dem von John Deverill so richtig warmwerden konnte.

Der neue Frontamann Jacopo Meille (immerhin auch bereits seit 2004 mit von der Partie) hingegen, entspricht eher meinem Geschmack, und wie er im Kubana vor allen Dingen die Songs der ersten Alben gesungen hat, war grandios.
Gitarrist Robb Weir, einzig verbliebendes Ur-Mitglied kann wirklich froh über seine aktuelle Bandbesetzung sein.

Das Publikum fraß den Tygers aus der Hand; ein toller Auftritt mit ein wenig Wehmut im Gedenken an die „guten alten Zeiten“.

Mehr Infos:

Tygers Of Pan Tang auf Facebook

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.