Avantasia 14.04.2019 @ Oberhausen König Pilsener Arena

2016 tourte Tobi Sammet mit Avantasia ebenfalls durch Oberhausen, machte damals allerdings in der Turbinenhalle 1 Halt.
Dieses Jahr sollte es die König Pilsener Arena sein, die mit 5000 Leuten ganz gut gefüllt war.

Als Gastsänger neu dabei Geoff Tate (ex-Queensryche); bekannte Gesichter Jorn Lande, Ronnie Atkins (Pretty Maids), Bob Catley (Magnum), Eric Marin (Mr. Big)….
Erwartet hätte ich die „neuen“ Stimmen der aktuellen CD „Moonglow„, als da wären Hansi Kürsch (Blind Guardian); Mille (Kreator), Candice Night (Blackmores Night)…. aber zuviel erwartet.

Und auch ein Michael Kiske fehlte mir an diesem Abend.

Gitarrist Oliver Hartmann musste gesangstechnisch aushelfen…
Der Backgroundgesang allerdings fantastisch mit Herbie Langhans, Adrienne Cowan (Seven Spires) undIna Morgan.

Avantasia instrumental mit Sascha Paeth (Gitarre), Felix Bohnke (Schlagzeug), Oliver Hartmann (Gitarre), André Neygenfind (Bass)  und Miro Roneberg (Keyboard) gewohnt perfekt besetzt. Über drei Stunden beste Unterhaltung, was man Tobi anerkennend zugestehen muss: der Knabe schont sich nicht und bietet dem Publikum rundum beste Unterhaltung.

Und dennoch…. Am Ende war ich etwas enttäuscht. Warum? Kann ich nicht wirklich sagen… Vielleicht Jammern auf hohen Niveau.
Für die nächste Tour wünsche ich mir, dass das Sänger Karussell sich dreht und viele neue, frische Gesichter das Avantasia Spektakel supporten.

Mehr Infos:

Avantasia auf Facebook

Tobias Sammet Homepage

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.