Gene Simmons Band 20.07.2018 @ Oberhausen Turbinenhalle 1

Gene Simmons mal nicht mit seiner Hauptband Kiss unterwegs, sondern mit der Gene Simmons Band, mit der er in Oberhausen in der Turbinenhalle sein einziges Deutschlandkonzert absolvierte.
Ungeschminkt, dafür aber nicht weniger unterhaltsam spielte sich Herr Simmons und Begleitband (Gitarrist Phil Shouse (Rodney Atkins, John Corabi, Lipstick, Thee Rock N Roll Residency), Drummer Jarred Pope (Thee Rock N Roll Residency), Gitarrist Jeremy Asbrock (The Shazam, John Corabi, Thee Rock N Roll Residency) und Gitarrist Ryan Cook (Hair Of The Dog, Thee Rock N Roll Residency) durch jede Menge Kiss Songs, ließ aber auch gerne mal den alten Rock’n’Roll aufleben.

Nach einer Handvoll Songs war Mr. Schlabberzunge der Meinung, dass es nun Zeit sei, jede Menge „Chicks“ auf die Bühne zu holen, die bei „Do You Love Me“ den Background Chor geben sollten.
Danach komplementierte der Meister die Damen wieder von der Bühne; bis… ja, bis auf ein Mädel, welches Simmons Make Up aufgelegt hatte.
Auf die Frage, wie sie den hieße, kam die für den Meister überraschende Antwort: „Gina“…
Wenn das mal kein Zufall war. Gina durfte sich einen Song aussuchen, den sie mit der Band performen sollte. Die Wahl fiel auf „I Was Made For Loving ´You“ und Gene war sichtlich überrascht, wie perfekt die deutsche Lady das Ding hinbekam.

Übrigens war die Band bestens eingespielt und man reagierte des Öfteren auf die musikalischen Wünsche des Publikums.
Für mich, wie auch für die Gesamtheit der Fans war die Gene Simmons Band eine äußert unterhaltsame Geschichte!!

Mehr Infos:

Gene Simmons auf Facebook

Gene Simmons Homepage

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.