Rudy Grafs Joker 1989 @ Düsseldorf

Nachdem Gitarrist Rudy Graf bei Warlock ausgestiegen/rausgeflogen war, wurde es einige Jahre recht ruhig um ihn. Er hat allerdings nicht auf der faulen Haut gelegen, sondern an Songs und einer neuen Band gearbeitet.
Joker hieß seine neue Kapelle, die auch zwei tolle Demos veröffentlicht hat.
Damals hatte ich das Management übernommen und kümmerte mich um die Belange der Band.

Das große Problem waren die Mitmusiker: gleich zu Anfang stieß Bassist Tommy Bremke (Finke) dazu, der später zu Holy Moses ging und heute bei Voodoma spielt.
Den Gesang auf dem ersten Demo teilten sich Beate Degen und der bereits verstorbene Xaver Drexler (ex-Forced Entry, ex-STS8Mission, ex-Gun Barrel).
Das Schlagzeug spielte Uli Kusch (ex-Holy Moses, ex-Helloween, ex-Gamma Ray) ein, der kurz darauf aber von Rainer Schmitz ersetzt.
Beim zweiten Demo übernahm dann Jörg Reuter das Micro.

Warum das Projekt letztendlich scheiterte? Nun, da kamen viele unterschiedliche Faktoren zum Tragen, die hier an dieser Stelle aber nicht weiter vertieft werden sollen.

Die Bilder stammen hauptsächlich von den Studioaufnahmen zum ersten Demo; Ihr seht hier neben Rudy Graf auch Tommy Bremke und Uli Kusch…
Bei den Farb-Pics ist auch Sängerin Beate Degen zu sehen.

Mehr Infos:

Rudy Graf auf Facebook
Tommy Bremke / Finke auf Facebook

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.