Zed Yago – Pilgrimage: JSPics füllen Videoclip

Wenn die eigenen Bilder einen Videoclip füllen, so ist das schon ein ganz besonderes Highlight für einen Fotografen. Jutta Weinhold, Kopf der Band Zed Yago und Velvet Viper, nutze viele meiner Fotos aus den Jahren 1988/1989, um den Song „Pilgrimage“ visuell umzusetzen. Das hat mich natürlich sehr gefreut, und ich weiterlesen!

Edenbridge – JSPics im „Live Momentum“ Trailer

Es ist schon ein Highlight, wenn Musiker nach einem Konzert und Veröffentlichung der Bilder vom Gig nachfragen, ob sie denn für einen Album-Trailer einige Bilder nutzen dürfen. Edenbridge waren an einigen meiner Bilder vom Siegburger Kubana Gig für den Trailer ihres Ende November erscheinenden Albums „Live Momentum“ interessiert… Mich freut’s. weiterlesen!

JSPics schmücken Silver Dust Homepage

„Unverhofft kommt oft“ und so ist dann auch ein persönliches Highlight für mich entstanden. Battle Beast hatten sich in der Kölner Essigfabrik angekündigt und als Support waren Silver Dust aus der fränzösischen Schweiz angekündigt. Vorab machte ich mich mal über Silver Dust bei YouTube schlau, schließlich hatte ich von dr weiterlesen!

Gitarrenhersteller werben mit JSPics

  Ein Highlight im Leben eines (Hobby)Fotografen ist es, wenn es auf einmal unerwartet an der Tür klopft, und Gitarrenhersteller anfragen, ob sie Deine Fotos für Promozwecke nutzen dürfen. So das erste Mal geschehen nach dem Ruhrpott Metal Meeting 2016, als Kataklysm anfrageten, ob ESP Guitars zwei meiner Pics vom weiterlesen!

Vamp: Ein Booklet voller JSPics

Ein Highlight für jeden (Hobby)Fotografen: die eigenen Bilder erscheinen im Booklet einer CD; wenn dann aber aus einem Bild gleich mehr als ein Dutzend abgedruckt werden, dann ist das so ziemlich die geilste Geschichte, die man kaum zu träumen wagt. Vamp, eine Band aus Bonn, brachte 1989 die CD „The weiterlesen!

Bilder für Pearls – Das Best Of Album von Bonfire

Highlights im Leben eines (Hobby)Fotografen: die eigenen Bilder im Booklet einer Band wiederfinden. Im Jahr 2016 planten Bonfire eine Best Of CD herauszubringen. Zu dieser Zeit sang noch David Reece bei der süddeutschen Band, und man wollte zeigen, dass David auch die Claus Lessmann Songs optimal singen konnte. Das Booklet weiterlesen!

Blind Guardian Bild auf dem Live Wire Cover

Zu den Highlights eines jeden (Hobby)Fotografen gehört es, wenn das eigene Bild das Cover eines Magazins schmückt; so geschehen im Live Wire Nr. 21 im Jahr 1990. Sicher, das Live Wire habe ich selbst herausgegeben, allerdings war es nicht selbstverständlich, dass ich so ohne weiteres mit Blind Guardian unser Magazin weiterlesen!